Früheres

Der totale Kick

Eine Farce

“Pulp Fiction” ist Annekes absoluter Lieblingsfilm. Und nun will die 21jährige Reiseverkehrskauffrau endlich auch einmal ein Ding so richtig Tarantino-mäßig durchziehen. Was liegt näher, als bei der scheinbar harmlosen Pensionärin Dorothea Schrengele einzubrechen, zumal diese für einige Wochen verreist sein soll. Doch Annekes Verlobter Donald, Internist mit eher ängstlich-verklemmtem Naturell, stellt sich bei der Aktion im Gangsterstyle völlig uncool an. Damit nicht genug, taucht alsbald die angeblich auf Amrum weilende Wohnungsinhaberin auf – mit drei Freundinnen im Schlepptau, die sie zu einem Kaffeekränzchen eingeladen hat. Die Turbulenzen sind vorprogrammiert, denn die Alten wissen sich gegen die jungen Hobby-Einbrecher durchaus zur Wehr zu setzen.

Uraufführung im Staatsschauspiel Dresden am 1.November 2001 Regie: Hans Falár


Enge im Haus und im Sarg

Autorenprojekt an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz mit dem Obdachlosen-Ensemble Ratten 07 

> Weitere Infos hier und hier


Zuhause

Roman, für das Theater adaptiert von Ronny Jakubaschk

Uraufführung am Volkstheater Rostock, 30. April 2010

Regie: Ronny Jakubaschk
Bühne: Matthias Koch
Video: Carlo Siegfried

Mit: Benjamin Bieber, Caroline Erdmann, Hannes Florstedt, Eva Geiler, Ulrich K. Müller,

> Fotos gibt es hier
> Weitere Infos gibt es hier
> Und hier